Kreativer Schwerpunkt

 

Im kreativen Schwerpunkt kannst du deine Fähigkeiten in

  • Bildnerischer Erziehung
  • Bildnerischem Gestalten und Werkerziehung und
  • MultiMediaArt ausleben.

Die Verknüpfung von praktischem Tun und theoretischem Wissen stehen bei uns im Mittelpunkt.

Dein besonderes Interesse fördern wir ab der 6. Klasse zusätzlich durch Wahlpflichtfächer aus den Kreativbereichen.

 

Zusätzlich bieten wir

Begegnung mit dem Original: Exkursionen , Ausstellungsbesuche, Lehrausgänge, Betriebsbesichtigungen

Projekte und Workshops mit Künstler/innen

Präsentation  der Schülerarbeiten (Vernissagen, Ausstellungen)

Schwerpunkttage zum vertiefenden Kennen lernen der typenbildenden Gegenstände

 

Wenn du ...

gerne zeichnest, malst und unterschiedliche künstlerische Techniken kennen lernen willst...

Freude am kreativen Gestalten hast, eigene Form- und

Designvorstellungen entwickeln möchtest und im Umgang mit Neuen Medien sicherer werden willst ...

…... dann bist du im BE-Zweig richtig!

 


 

Bildnerische Erziehung (BE)

Grafik/Zeichnung: Im Bereich der Handzeichnung arbeiten unsere SchülerInnen mit verschiednenen Materialien wie Grafit, Kreide, Kohle, Copic-Marker ... und erweitern ihre Kenntnisse in freien Gestaltungen, Studien vor dem Objekt, sie zeichnen Porträts, Akte sowie verschiedenste Motive aus der Natur. Besonders gefragt sind auch Illustrationen oder Comics.

Bei der Druckgrafik stehen traditionelle Drucktechniken, experimentelles Drucken und natürlich auch moderne Druckverfahren auf dem Programm. Besonders begehrt sind Drucke auf Textilien (T-Shirts, Polster...) im Schablonen- oder Siebdruck.

Malerei/Farbe: Wirkungsweisen verschiedener Materialien und Techniken sowie Einsatzmöglichkeiten und Anwendungsbereiche der Farbe bilden den Schwerpunkt in der Malerei. Es geht um Farbwahrnehmung, Farbwirkung, Symbolik wie auch um Gestaltungsgrundlagen und Gestaltungstechniken.
Abstrakte und gegenständliche Themen wie Landschaften, Stillleben, Figur ... oder Interpretationen verschiedener Kunstrichtungen und künstlerInnen werden mit Acryl-, Öl-, Aquarellfarben aber auch mit selbsthergestellten Temperafarben malerisch umgesetzt.

Bildnerisches Gestalten und Werkerziehung (BGW)

Design, Produktgestaltung: Keramik, Töpfern, Holzbearbeitung, Schnitzen, Textiles...
Gestaltung im persönlichen Lebensbereich: Werbung, Mode, Körper, Schönheit...
Architektur und Umweltgestaltung: Baustile, Bautechnik, Raumgestaltung, Modellbau, Schulung des räumlichen Vorstellungsvermögens
Dreidimensionales Gestalten: Skulpturen, Bildhauerei, (Ab-)Formen, Objekte...

 

MultiMediaArt (MMA)

Gestaltungsprozesse mit Neuen Medien - Computer
Grafik-Design, Layout, Typografie, (Schriftgestaltung)
 
Wir arbeiten vorzugsweise mit Open-Source (z.B. GIMP, IrfanView).
Grundlagen der Fotografie, Korrektur und digitale Bildbearbeitung, Fotomontage und -collage, Manipulation, Werbung, Plakatgestaltung
Computeranimation, Stop-Motion und Realfilm

 

 

 


 

Spezielle Weiterbildungsmöglichkeiten

 

Das Reifeprüfungszeugnis  aller unserer Typen berechtigt zum Besuch sämtlicher
... Universitäten
... (Fach)Hochschulen
... Akademien
... Kurzstudienlehrgänge
Der "BILDNERISCHE ZWEIG" bietet bessere Zugangsmöglichkeiten für fachspezifische Ausbildungen wie z. B.:

GRAFIK - WERBUNG -  (NEUE) MEDIEN

Universitätslehrgang für Fotografie: Krems (2 Jahre)
Lehrgänge für Gebrauchsgrafik, Layoutgestaltung:z. B. HTBLA Graz (Ortweinschule), Linz  (1-2 Jahre)
Speziallehrgang Grafik-Design: Höhere Grafische Lehr- u Versuchsanstalt Wien (2 Jahre)
Meisterklasse für Kommunikations-Design: Wien (ab 1 Jahr)
Werbegrafik u. kreative Gestaltung: Werbe-Akademie Wien (2 J.)
Universitätslehrgang für Werbung und Verkauf: Wirtschaftsuniversität Wien (1 Jahr)
Lehrgang Design-Management: Dornbirn (1 Jahr)
Fachlehrgang Werbegrafik: WIFI Tirol (1 Jahr)
Kolleg für Grafikdesign: Linz (2 Jahre)
„Mediengestaltung“ - Fotografie: Bakk.-Studium, Linz (3 Jahre)
Kolleg für Druck- und Medientechnik: Wien (2 Jahre)
FH "InterMedia": (Dornbirn),  FH "Informationsdesign", „Media und Interactionsdesign“ „Austellungs– und Museumsdesign“: Joanneum Graz,  FH "Multi-Media-Art":  Salzburg Visuelle Mediengestaltung: Kunstuni Linz oder in Wien

DESIGN - GESTALTUNG - MODE

Fachschule f. Keramik, Töpferei u. Ofenbau: Stoob, (3 Jahre)
Kolleg für Kunsthandwerk und Design: Kramsach/Tirol (2)
Kolleg Mode u. Bekleidungstechnik: Graz, Wien (2 Jahre)
Speziallehrgang f. Modedesign: Hetzendorf, Wien (3 Jahre)
FH für Inustrial Design: Joanneum Graz (4 Jahre)
Studien: Industrial Design, "Künstlerisches und industr. Gestalten", "Textil",  "Bildhauerei" , „Bühnengestaltung“

ARCHITEKTUR - RAUMGEST. - MÖBELBAU

Kolleg für Bautechnik, Farbgestaltung und Dekorationstechnik: Mödling, Baden, (2 Jahre)
Meisterklasse für Bautechnik-Restauration: HTBLA Krems (2 J)
Aufbaulehrgang f. Möbel- und Raumdesign: Pöchlarn (2 Jahre)
Kolleg Möbelbau u. Innenausbau: Mödling, Villach,  (2 Jahre)
FH für Gebäudetechnik: Pinkafeld, „Architektur“-FH Graz
Studienzweige: "Architektur", "Restaurierung und Konservierung“,  "Landschaftsplanung und Freiraumgestaltung"

Suche

Kontaktadresse

Bundesoberstufenrealgymnasium Murau
Grössingstraße 7
8850 Murau

office@borgmurau.at
Tel: 05-0248-037
Fax: 05-0248-037-999
SKZ: 614016

Benutzer login

BORG Murau, Grössingstraße 7, A-8850 Murau