Forschen im Offenen Labor Graz

14 Schüler/innen der Klassen 7CN, 7A und 8CN bekamen am 12. Februar 2015 die Möglichkeit gemeinsam mit Wissenschaftler/innen der Universität Graz in einem Labor des Pharmazeutischen Instituts zu forschen.

 

Thema des Kurses war die Antibiotikaresistenz von Bakterien.

Die Frage, die sich stellte war, wie man herausfindet mit welchem Antibiotikum man Personen, die sich mit resistenten Bakterien infizierten, helfen könnte. Im Laufe des Moduls wurde diese Frage von den Schüler/innen mit Hilfe von molekularbiologischen Methoden untersucht. Der Kurs begann mit einer theoretische Einführung zum Thema Bakteriengenetik. Sobald die Arbeit im Labor begann, wurde bei allen der Forschergeist, das Interesse und der Spaß an der Arbeit geweckt. Die Laborarbeit startete mit der Isolation der DNA-Plasmide der Bakterien, gefolgt von der Vervielfältigung des genetischen Materials mit Hilfe der Methode der PCR (Polymerase Chain Reaction) und letztlich wurden die Resistenzgene der Bakterien mit Gelelektrophorese aufgetrennt und sichtbar gemacht. Gemeinsam erfolgte schließlich die Auswertung und die Frage mit welchem Antibiotikum der Patient behandelt werden sollte, wurde geklärt.

Zur Bildergalerie ...

Suche

Kontaktadresse

Bundesoberstufenrealgymnasium Murau
Grössingstraße 7
8850 Murau

office@borgmurau.at
Tel: 05-0248-037
Fax: 05-0248-037-999
SKZ: 614016

nächste Termine

Benutzer login

BORG Murau, Grössingstraße 7, A-8850 Murau
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.