trommelwsPercussion-Workshop

Djemben [ˈdʒɛmbən] - meist mit Ziegenfell bespannte Bechertrommeln aus Westafrika - standen im Mittelpunkt des Workshops mit  Rhythmuspädagogin Susanne Wieland-Perner. Die SchülerInnen des musischen Zweiges konnten im Zuge der Projekttage ihr Taktgefühl und ihre Koordinationsfähigkeit an den Percussionsinstrumenten schulen.

Nach einleitenden Worten bzgl. Herkunft und Bauweise der Instrumente sowie einer Aufwärmphase wurde der Focus auf das Erlernen einiger Grundschläge gelenkt. Je nach Handspannung und Anschlagepunkt werden „Bass“, „Open“ und „Slap“ unterschieden. Die einzelnen Patterns wurden nach und nach zu Motiven zusammengesetzt.
Doch es blieb nicht nur beim Trommeln. Weitere Hand-Percussionsinstrumente wie Caxixi [kaˈʃiʃi], Bongos, Basstrommeln und Cow-Bells wurden eingesetzt, wobei einzelne Rhythmen auch hier durch Nachahmung oder das Nachsprechen einer Silbenfolge erlernt wurden. Schon nach kurzer Zeit konnten so respektable Leistungen erzielt werden. Frau Wieland-Perner zeigte sich begeistert vom Rhythmusgefühl unserer SchülerInnen und animierte diese daher noch zu einem weiteren Schritt – die einzelnen Beats zusätzlich mit Gesang zu begleiten. Auch diese Herausforderung meisterten unsere MusikerInnen mit Bravour.

Hörbeispiel: hier klicken

Hier geht´s zur Bildergalerie...

 

 

 

 

Who's Online

Aktuell sind 99 Gäste und keine Mitglieder online

Kontakt

Bundesoberstufenrealgymnasium Murau
Grössingstraße 7
8850 Murau

office@borgmurau.at
Tel: 05-0248-037
Fax: 05-0248-037-999
SKZ: 614016



Schulsportguetesiegel1


webuntis1


 ESF Logo

BORG Murau, Grössingstraße 7, A-8850 Murau

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.