Maturaball: „50 Karat – Jetzt kommt der Feinschliff“

Zu den Klängen der Fächerpolonaise von Carl Michael Ziehrer wurde am 15. Oktober der diesjährige Maturaball feierlich eröffnet.

Stellvertretend für die MaturantInnen konnten Magdalena Tiefengruber und David Siebenhofer in der Murauer WM-Halle zahlreiche Ehrengäste aus Politik und Wirtschaft zum bereits 50. Maturaball des BORG Murau begrüßen und jene AbsolventInnen des ersten Maturajahrganges (1969) willkommen heißen, die der Einladung zum Jubiläumsball gefolgt waren.

Direktor Mag. Manfred Regner ging in seinen Eröffnungsworten näher auf das Ballmotto ein und wies auf Parallelen in der Bearbeitung eines Rohdiamanten bis zum Feinschliff und dem Lern- und Reifeprozess der SchülerInnen auf dem Weg zur Matura hin.

Nach dem Eröffnungswalzer sorgten FNS-Die Dorfprinzen und DJ Blackout für stimmungsvolle Unterhaltung in der Halle bzw. in der Kellerdisco. Mit einem „Show-Contest“ der besonderen Art (moderiert von Daniel Miedl-Rissner) wurde den Ballbesuchern schließlich von allen MaturantInnen eine temporeiche und kurzweilige Mitternachtseinlage dargeboten.

Auf bzw. am Rande der Tanzfläche wurden in dieser Ballnacht u.a. gesehen: die Bürgermeister Thomas Kalcher (Murau), Cäcilia Spreitzer (St. Georgen a.K.) und Thomas Schuchnigg (Frojach-Katsch), die ärztliche Leiterin des LKH Stolzalpe Prim. Dr. Walpurga Lick-Schiffer, der Aufsichtsratsvorsitzende der Murauer Brauereigenossenschaft Michael Leitner-Fidler, der ehem. Direktor des BORG Murau HR Dr. Helmut Weiermair sowie der Direktor der HLW Mag. Hannes Grogger.

Weitere Fotos der Ballnacht finden Sie hier.

Breaking News

+ + + Anmeldungen noch bis 5. März möglich + + +

Who's Online

Aktuell sind 52 Gäste und keine Mitglieder online

Kontakt

Bundesoberstufenrealgymnasium Murau
Grössingstraße 7
8850 Murau

office@borgmurau.at
Tel: 05-0248-037
Fax: 05-0248-037-999
SKZ: 614016



Schulsportguetesiegel1


webuntis1


 

BORG Murau, Grössingstraße 7, A-8850 Murau

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.