Mutmacher

Das mit dem Leben ist eigentlich ganz einfach…

Lass gehen, was dir weh tut und halte fest, was deiner Seele gut tut.

Das klingt simple, doch gerade im Jugendalter treffen viele Faktoren aufeinander, die es für Teenager erschweren, den (Schul-) Alltag optimistisch entgegen zu blicken. Hinzu kommt, dass psychische Krisen und seelische Störungen oftmals auch ausgerechnet in der Jugendzeit beginnen. 

Umso wichtiger sind deshalb wirkungsvolle Prävention und Gesundheitsförderung.  Im Zuge eines sechsstündigen Workshops von der Organisation Irrsinnig Menschlich brachten Fachexperten/innen (Psychologen/innen, Ärzte/innen)  und persönliche Experten/innen, d.h. Menschen, die psychische Krisen gemeistert haben,  das Thema psychische Gesundheit in unsere Schule.

Alle Schüler/innen der 7. Klasse erarbeiteten in ihrem Klassenverband in Form von Rollenspielen, Gesprächen, Diskussionen und Gruppenarbeiten mit den Experten-Teams das Thema  psychische Krankheit und Gesundheit. Im Vordergrund stand dabei das Erkennen von Warnsignalen seelischer Krisen,  das Diskutieren von jugendlichen Bewältigungsstrategien und herauszufinden, wer und was helfen kann und die Seele stärkt.

Abschließend konnten in jeder Klasse jegliche großen und kleinen Fragen zur seelischen Gesundheit und Krankheit  beantwortet werden, wodurch dem guten Start in das nächste Schuljahr, vorerst in die Ferien, nichts mehr im Weg steht.

Abbildung © irrsinnig-menschlich.de; Programm „Verrückt? Na und!"

Who's Online

Aktuell sind 154 Gäste und keine Mitglieder online

Kontakt

Bundesoberstufenrealgymnasium Murau
Grössingstraße 7
8850 Murau

office@borgmurau.at
Tel: 05-0248-037
Fax: 05-0248-037-999
SKZ: 614016



Schulsportguetesiegel1


webuntis1


 

BORG Murau, Grössingstraße 7, A-8850 Murau

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.